Kleider

machen Leute

beziehungspunkt.com 

Die Farbe und die Art deiner Kleidung und Accessoires
haben Einfluss auf dein Selbstbewusstsein. Jede Farbe
hat eine spezifische Wirkung auf dich und auf die
Menschen,
die um dich sind. 

Es gibt eine Farbgrundregel, die aus verschiedensten Untersuchungen entstanden ist:

Dunkle Farben lassen Menschen selbstbewusster und
autoritärer aussehen: Schwarz, Dunkelgrau, Dunkelblau
oder andere dunkle Farben.

Pastellfarben oder andere hellere Töne wirken
eher nicht so selbstbewusst.

Was möchtest du ausdrücken?

beziehungspunkt.com 

Jede Farbe schwingt auf einer bestimmten Wellenlänge
und hat eine typische Wirkung. 


Überlege dir, welche der folgenden Farben als Kleidung
oder Accessoire deine
Selbstdarstellung, deine Ziele
unterstützen können. 

Eine Dame* trägt keine Kleider. Sie erlaubt den
Kleidern, von ihr getragen zu werden.
 

Y. S. Laurent

* gilt auch für den Herrn ;-)

beziehungspunkt.com 

Schwarz: Macht, schafft Distanz, edel, signalisiert
Objektivität
und Sachlichkeit

beziehungspunkt.com 

Weiss: Reinheit, Ehrlichkeit, Stille,
Wertefreiheit

beziehungspunkt.com 

Grau: Selbstvertrauen, neutral,
Selbstbeherrschung, Würde

beziehungspunkt.com 

Blau: Gesprächsbereitschaft, Kompetenz,
Kompromissbereitschaft, Vertrauen, Treue

beziehungspunkt.com 

Gelb: Konzentration, Offenheit,
Kreativität, Kommunikation

beziehungspunkt.com 

Rot: Leben, Energie, Risikobereitschaft,
Leidenschaft,
Tatkraft

beziehungspunkt.com 

Orange: Energie, Kraft,
Expansion,  Lebensfreude

beziehungspunkt.com 

Grün: Kraftvolle Ruhe, Balance, Harmonie,
Zufriedenheit, Zuversicht

beziehungspunkt.com 

Braun: Wärme, Sicherheit, Geborgenheit,
Bodenständigkeit, Verantwortung

beziehungspunkt.com 

beziehungspunkt.com 

Wenn wir sorgsam unsere Farben auswählen und
viel Zeit zum Ankleiden verwenden, gelten wir schnell als
oberflächlich. Die Forschung der letzten Jahre belehrt
uns da mit etwas anderem:

Es wurde festgestellt, dass unsere Kleidung ein
äusserst
machtvolles Beeinflussungs-Instrument
ist. Nicht nur lenkt sie den Eindruck, den andere von uns
haben, in eine bestimmte Richtung - sie hat auch eine
durchgreifende Wirkung auf uns selbst.


Stimmung, Selbstbild, sogar Konzentration
und Denkvermögen
lassen sich durch eine gekonnte
Auswahl des Outfits steuern.

Was in Versuchen herausgefunden wurde:

beziehungspunkt.com 

Kleiden Personen sich ähnlich wie wir selbst, schreiben
wir Ihnen positivere Eigenschaften zu als anderen, denn wir vermuten instinktiv,
dass sie unserer
sozialen Gruppe
angehören.

beziehungspunkt.com 

Probanden im Laborkittel sind
aufmerksamer als Versuchspersonen
in formeller Kleidung.

beziehungspunkt.com 

Formelle Kleidung lässt uns fähiger wirken als Freizeitgarderobe. Im direkten Vergleich mit Männern schneiden Frauen dabei
besser ab, wenn sie
zum Blazer Röcke
statt Hosen tragen.

beziehungspunkt.com 

Wer Teile seiner Kleidung bewusst
so wählt, dass sie in Farbe oder Stil
nicht der Norm entsprechen, wird
als statushöher, autonomer und
kompetenter wahrgenommen als
angepasst gekleidete Personen.

Machen Kleider Leute?

Tipp: Vielleicht hast du gerade etwas Zeit zum Lesen.
Ganz wunderbar hat Gottfried Keller den Zusammenhang zwischen Kleidern und der Wahrnehmung im Aussen in seiner Novelle Kleider machen Leute dargestellt.

beziehungspunkt.com 

 Copyright © 2016 beziehungspunkt

Wenn ja, ... wie willst du dich fühlen?

Wie willst du auf andere Menschen wirken?