Seminar: 1 Tag: ZfU Zentrum für Unternehmungsführung AG

Jährliches Mitarbeitergespräch agil transformiert

zum Vergrössern auf Bild klicken
Warum das jährliche Mitarbeitergespräch in modernen Arbeitswelten versagt

Immer mehr Unternehmen zweifeln an der Sinnhaftigkeit und Wirksamkeit des jährlichen Mitarbeitergesprächs. Die jährliche Vereinbarung individueller Ziele und die Beurteilung von Mitarbeitenden durch direkte Vorgesetzte oder das einmalige strukturierte Feedback erscheinen heutzutage als zu langsam, zu arbeitsteilig, zu wenig team- oder kundenorientiert oder gar als zu bürokratisch. Vor diesem Hintergrund stellt sich zunehmend die Frage, was alternative Führungsinstrumente sein können, die besser in die heutige Arbeitswelt passen.

In diesem Seminar werden alternative Ansätze präsentiert und gemeinsam reflektiert. Anders als das klassische, jährliche Mitarbeitergespräch handelt es sich hierbei meist um Instrumente, die in Teams angewandt werden, den Kunden in den Mittelpunkt rücken, eigenverantwortlich und in kürzeren Zyklen genutzt werden. 

Themenschwerpunkte
  • Welcher Nutzen wird üblicherweise durch die klassischen Instrumente angestrebt und wer soll am Ende davon profitieren?
  • Welche Rolle haben Führung, Zusammenarbeit und das Aufgabenumfeld bei der Entwicklung von Führungsinstrumenten?
  • Warum stossen klassische Instrumente in einem vernetzten, agilen Kontext an ihre Grenzen?
  • Was sind geeignete Ansätze in Bezug auf Feedback, Leistungsdifferenzierung, Klärung Leistungs- und Nutzenerwartungen?
  • Wie kann eine systematische Anpassung von Führungsinstrumenten in der Praxis erfolgen?
Nutzen
  • Sie verstehen, wie unterschiedliche Führungsinstrumente je nach Führungs- und Organisationsverständnis funktionieren bzw. nicht funktionieren.
  • Sie lernen, wie man ausgehend von Nutzenerwartungen und der Betrachtung des jeweiligen Umfelds geeignete Alternativen zu den klassischen Ansätzen entwickelt und implementiert.
Referent - Prof. Dr. Armin Trost

Er gilt seit vielen Jahren als einer der bekanntesten und führenden Vordenker im Personalmanagement. Prof. Dr. Armin Trost lehrt und forscht seit 2005 an der Business School der Hochschule Furtwangen. Aktuell beschäftigt er sich mit Fragen der Führung und Organisation im Kontext der Digitalisierung. Zuvor hatte er eine Professur an der FH Würzburg inne. Bei der SAP war er mehrere Jahre weltweit für Recruiting verantwortlich. Seit vielen Jahren berät er erfolgreich Unternehmen unterschiedlichster Grössen und Branchen in strategischen Fragen des Human Resource Management. Er ist nicht nur als Autor zahlreicher Fachbeiträge und Bücher bekannt, sondern auch als international gefragter Redner auf namhaften Kongressen. Sein YouTube-Channel wurde zum weltweit erfolgreichsten MOOC über modernes Personalmanagement.

Teilnehmer und Arbeitsmethode

Teilnehmer: Zielgruppe des Seminars sind Geschäftsführern, Leiter Finanzen, Personalleiter und Verantwortliche für Personalentwicklung - unabhängig von der Unternehmensgrösse und Branchenzugehörigkeit.

Arbeitsmethode: Praxisorientiertes Seminar mit Workshop-Charakter und konkreten, sofort umsetzbaren Tipps, konkrete Fallbeispiele und Fallanalysen sowie Erfahrungsaustausch.

Routenplaner
Datum/Zeit
Fr 02. Dez 22, 09:00 - 17:00
Veranstaltungsort
Hotel Belvoir
Säumerstrasse 37
8803 Rüschlikon
Schweiz
Weitere Termine
Fr 23. Jun 23, 09:00 - 17:00
Thalwil / CH
Fr 01. Dez 23, 09:00 - 17:00
Thalwil / CH
Informationen zum Anbieter
ZfU Zentrum für Unternehmungsführung AG
Tel +41 (0)44 722 85 85